Home / Forum / Reisen / Ehemann / Schwiegereltern

Ehemann / Schwiegereltern

12. September 2016 um 15:35

Hallo zusammen
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
Erstmal zu mir. Ich bin 24 Jahre alt und meine traditioneller Ehemann ist ebenso 24 Jahre alt. Wir wurden schon früh Eltern. Ich war damals 18 Jahre alt als ich schwanger wurde und er hat mich daraufhin verlassen. Seine Eltern und meine Eltern, aber auch er selbst wollten, dass ich meinen Sohn abtreibe. Was ich noch erwähnen mussEr hat mich schon dann mehr als ein Jahr betrogen und führte ein Doppeltleben. Ich wurde dann von allen weggestossen. Ich hatte niemanden mehr ausser meinen engsten Freunden und meine Brüder. Ich habe meine Ausbildung mit Abitur mit dem Kind ganz alleine ohne Hilfe abgeschlossen und war die Zweitbeste der Absolventen an dem Jahr. Mein Mann hat den Kleinen erst nach dem 1. Geburtsjahr gesehen. Daraufhin kamen wir nach fast 2 Jahren wieder zusammen. Ein weiteres Jahr später, hat er mich zu sich nach Hause mitgenommen. Seine Familie war überhaupt nicht begeistert davon und haben mich fertiggemacht.
Dann haben sie irgendwie noch akzeptiert und ich durfte dann zu Ihnen ziehen. Ich habe mein Heimatort, Freunde mein selbst aufgebautes Leben mit dem Kleinen sein gelassen und bin für meinen dahin gezügelt.
Dann fing es richtig an. Sie haben immer vorwürfe gemacht, dass ich bei Ihnen zuhause nichts mache. Da habe ich meinem Mann schon ein paar Mal gesagt, dass ich bisschen Zeit brauche weil ich neu bin. Sie konnten aber nicht aufhören und machten mich immer fertig. Mein Mann machte da bin. Er wurde auch schon handgreiflich (erst nachdem ich und mein Sohn zu seiner Familie gezogen sind) und seine Mutter mischte sich jedes Mal ein.nur war sie nie für mich. Da war ich auch schon sehr laut und frech.
Wir haben keine Privatsphäre mehr. Ich kann nicht ich selbst sein. Sie Verwöhnen meinen Sohn extrem (z.b mit Schokolade kurz bevor er ins Bett geht) und mein Mann findet das nicht schlimm. Jedes Mal ist der Fehler bei mir. Mein Mann war noch nie an meiner Seite. Er hat mit Ihnen zusammen mich fertiggemacht.
Irgendwann war es soweit dass wir nur traditionell heiraten durften (laut seiner Mutter, dürfen wir in den nächsten paar Jahren nicht standesamtlich heiraten). Ich habe mich gewehrt, doch ohne Erfolg. Vor kurzem gab es ein heftiger Streit worauf ich kein Wort mehr mit seiner Familie (Eltern und Schwester) tausche. Irgendwie möchten sie mich auch als ein böses Wesen gegenüber meinem Sohn darstellen.
Im Moment sind wir soweit dass wir ausziehen möchten, aber sie wissen das nicht. Das würde ebenso zu Streit führen. Ich möchte nur ein normales Leben führen. Leider streiten wir zu oft wegen seiner Eltern. Sie sind auch voll dagegen wenn wir alleine was machen möchten. Sie möchten dass wir die Schwester immer mitnehmen.
Ich liebe ihn sehr fest, aber weiss nicht wie weiter.

Hilfeeeeee.auf Selbstmord Gedanken bin ich auch schon gekommen.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen