Home / Forum / Reisen / Nacktwandern - Harzer Naturistensteig

Nacktwandern - Harzer Naturistensteig

6. Juli 2016 um 10:23

Hallo zusammen, möchte heute mal meine Erfahrungen zum Thema nackt wandern am Naturistensteig im Harz mitteilen und nach Euren Erfahrungen fragen.
Wir, also mein Mann und ich waren vor kurzem dort für 2 Tage. Am ersten Tag haben wir gemeinsam die ursprüngliche Runde bewandert von Dankerode aus. Wir gingen vom Parkplatz bis zum Beginn des Steiges brav bekleidet und entledigten uns am Starort unserer Kleidung und verstauten diese in dem Rucksack. Dann wnaderten wir zusammen los. Das Wetter war passend, nicht zu warm und nicht zu kalt und auch kein glühender Sonnenschein. Wir liefen der Beschilderung entlang und einige Einzelpersonen und Gruppen begegneten uns. Alle ganz normal nackt, freundlich grüßend und "normal". Am Aussichtspunkt der Talsperre kamen wir dann mit zwei anderen Paaren ins Gespräch. Dann liefen wir wieder zurück. Es war ein schöner Tag und wir hatten an diesem Tag die Urspungsroute abgewandert. Hier sei auch erwähnt das an sich ich die Naturistin bin und mein Schatz nicht so der Naturist ist. Er geht zwar mit, aber ist keiner der das haben muß. Ich liebe es halt mich unbekleidet zu bewegen und leben. Wir machen regelmäßig FKK Urlaub aber meist in gemischten Anlagen sodass er nicht als Aussenseiter da sthet wenn er mit Short rumläuft. Aber wieder zurück zum Aufenthalt am Naturistensteig. Am zweiten Tag, ich hatte ja positive Erfahrungen am Vortag gemacht, ging ich alleine los da mein Schatz eine runde joggen wollte und das lieber in bekleidetem Zustand. Ich ging wie am Tag zuvor wieder bis zum Start und entledigte mich dort meiner Kleidung. Nachdem wir am Tqg davor den Ursprungsweg gegangen waren wollte ich am zweiten Tag die gesamte Runde - also mit Erweiterung abwandern. Anfangs war es auch wirklich absolut schön. Doch im Laufe der Wanderung stellte ich fest das ich immer wieder "Männern" begegnete. Am Vorttag zwar auch, aber an diesem zweiten tag hatte ich anfangs das komische Gefühl das diese Herren die Situation, einer einzelenen nackten Frau zu begegenen, irgendwie nutzen wollten. Anfags gar nicht so auffällig, aber als ich dann aus dem einen Waldstück heraus kam begegnete mir einer der Männer die ich schon gesehen hatte wieder. Er stand an einem Wegweiser mit dem Rücken zu mir. Als ich fast auf gleicher Höhe war drehte er sich herum und stand mit sehr männlich gegenüber. Er hatte eine deutliche Errektion. Grinste und meinte Moin moin hübsche Frau. Ich grüßte zurück und lief aber einfach weiter. Leider begegenten mir auf dem weiteren Weg immer wieder Männer die mir mehr oder weniger deutlich ihr Glied zeigten. Einige davon mit den abentuerlichsten Ringen und Stäben an und in ihrem Glied. Dieser zweite tag war alles andere als schön. Es dauerte fast 2 Stunden bis ich dem ersten Päärchen begenete und sie fragte ob ich mich ihnen anschließen dürfte. Erst zögerten sie. Als ich ihnen kurz erzählte warum grinste Sie und meinte ok, kannst mitgehen. Er schaute etwas zögerlich. Also gingen wir los und als ich dann nach links sah zu ihnen, nein da war schon wieder ein steifes Glied zu sehen. Er hatte eines bekommen. Sie sah dies und entschuldigte sich und sagte das lgt sich gleich. Hat er immer wenn ihm eine hübsche nackte Frau begenete beim nackt wandern. So war es auch, er beruhigte sich. Wir gingen dann den Rest des Weges gemeinsam und die Männer die uns begegneten benahmen sich wieder normal. Sie mußten zum Parkplatz an der Sperre und ich zurück zum Campingplatz. Also trennten sich die Wege kurz vor Ende der Tour. Ich ging den restlichen Weg alleine weiter und als ich fast am Ende ankam saß ein Ty auf der Bank und holte sich eiene runter. Er lies sich auch nicht stören als ich an ihm vorbeiging. Ich fertigte ihn mit einem Schimpfwort ab und ging weiter. Er rief hinterher, komm gib doch zu das du das gerne siehst. Ich schüttelte den kopf und ging rasch weiter. An sich ja, warum nicht zusehen, aber Geschmack habe ich schon. Was habt ihr Frauen an Erfahrungen auf den Nacktwanderwegen in Deutschland. Würde geren mal den in der Lüneburger Heide testen - sind dort auch so viele einzelen Männer unterwegs?
Viele Grüße

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook