Home / Forum / Reisen / Reise mit Komplikationen in Thema Liebe

Reise mit Komplikationen in Thema Liebe

4. Juli um 17:54

Hallo, ich bin w 24 und in einer ziemlichen Zwickmühle.
Ich hatte ein Date und hab gemerkt, dass ich nicht recht weiß ob das was wird. Naja jedenfalls habn wir uns doch gut unterhalten und das eine hat zum anderen geführt. Bin dann am nächsten Morgen bei ihm aufgewacht und wusste, dass das wohl zu schnelk war und auch extrem unüblich f mich. Hab mit ihm darüber geredet und er sagte, dass es f ihn normal auch nicht typisch ist. Es war schön und bin auch noch bis Abend bei ihm gewesen und wir habn gekuschelt, da fühlte ich mich wohl. Hab ihm auch direkt gesagt, dass ich mich nicht mehr leicht verliebe und dass ich nichts mehr zulassen kann gefühlsmäßig und wegn Angstproblemen auch Therapie gehe. Er hat das natürlich verstanden und mir aufmerksam zugehört. Wir haben gesagt, dass wir ja solange treffen können und wenns nicht geht, dann haben wirs versucht. Beim Heimfahren habe ich mich dann erleichtert gefühlt, dass er es versteht, habn dann viel geschrieben am selben Abend. Am nächsten Tag bin ich aufgewacht und hatte aber wieder das schlechte Gewissen und ein leichtes Gefühl von Flucht. Haben uns am Samstag getroffen. Als wir durch die Gegend spazierten wollte er meine Hand nehmen, aber dabei hatte ich auch ein schlechtes Gewissen, ich sagte ihm dass das einfach nicht funktioniert und wir habn nich etwas geredet. Ich hatte die ganze Zeut so nen Stress in mir und hab mir Druck gemacht. Habn dann noch gequatscht, waren was kleines essen und unterhielten uns so prima, ich war richtig entspannt als es raus war. Ich hab mit ihm geredet, dass er super im Bett war ubd super küssen kann. Er dann darauf "können wir ja wieder machen " mit nem grinser ich war auch nicht abgeneigt. Dann sind wir auf das Thema gekommen, dass er wegfliegen will und noch niemanden hat, das hatten wir beim 1. Date schon angesprochen. Ich dachte, wenn wir jetz so "Kollegen" sind könnten wir ja zusammen Urlaub machen. Haben uns beide gefreut. Eigentlich wollte ich ihm an diesem Abend sagen, dass es nichts wird, hab ich ja auch, aber das kam dann so unerwartet und ungeplant, vor allem die nette Unterhaltung nach dem ganzen. Nur weil der Stress wegfiel und der Druck den ich mir mache.
Haben Mittwoch den Urlaub gebucht, eine Woche Kreta, da wir iwie sowas wie F+ machen stell ich mir das richtig toll vor und er freut sich auch. Naja jedenfalls habe ich halt nach dem Buchen gemerkt, dass er ziemlich viel von sich hält und auch nen Gescheiden mal raushängen lässt und sowas kann ich einfach nicht wirklich ab. Optisch ist er schon toll aber halt nicht so meines. Hab dan kurz gedacht "na toll, ich hoffe die Woche wird gut, vllt verlieb ich mich sogar noch" aber iwie bin ich auch nicht der Typ für F+ und das wurde mir klar als er mich nach den "Regeln" fragte, habe sowas nimoch nie gemacht. Bin da jetz zienlich unsicher ob ich es will und das habe ich ihm auch gesagt. Naja meine eigentliche Befürchtung ist jetzt, dass wrnn wir eine schöne Woche mit viel intimen usw. haben, wie es danach weitergeht und ob er sich nicht einseitig verliebt, obwohl er gesagt hat, dass er auch noch unsicher ist und mich halt sehr gern mag und mans eh nur auf sich zukommen lassen kann. Wir wissen im Grunde nicht, wad mms das zwischen uns jetzt eigentlich ist, Es ist keine typische F+, keine normale Freundschaft und schon lange keine Beziehung. Das macht mir ein schlechtes Gewissen und ich merke wieder, dass ich mir selbst einen Stress mache, weil ich so Angst habe, dass ich ihn dadurch verletze oder der Urlaub schlimm wird, weil ich mich evtl unwohl fühlen könnte, wenn er versucht mich zu küssen usw.. weil mein Gefühl mir halt doch sagt, dass es eher nichts wird und ne Freubdschaft + auf Dauer schlimm enden wird/ kann.

DIESER TEXT ist dich ein reines Chaos. Ich wollte mir das von der Seele reden und nein ich spiele nicht mit ihm, ich hab ihm von Anfang an alles direkt gesagt.

Mehr lesen

14. Juli um 13:08

Für mich hört sich das an wie ein Techtelmechtel und keine richtige Freundschaft oder eine Beziehung...lass es am besten komplett sein, bevor ihr euch gegen seitig verletzt, es führt doch zu nichts, und du selber sagst das du kein Typ für F+ bist.Wenn du wirkliches interesse hättest dann würdest du dich gut fühlen und es 100% wollen. Aber du du hast so viel Zweifel und weist nicht wohin es führt, außderdem meintest du er ist sich selber unsicher , man hätte es langsam angehen sollen und nicht direkt ne woche intensiven urlaub verbringen. Musst am ende des Tages selber wissen was du machst. Man weis ja nie wie es sich entwickelt alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hotel Seiseralm
Von: lauraehrlich122
neu
21. Juni um 20:07
Schloss bei Meran
Von: lauraehrlich122
neu
20. Juni um 15:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest