Home / Forum / Reisen / Reisen mit der Tante,86

Reisen mit der Tante,86

31. August 2005 um 23:09

Habe ein Problem. Die Tante meines Mannes ist bereits 86 Jahre alt. Sie wollte im Oktober unbedingt mit uns (3Personen) für eine Woche verreisen. Wir haben die Reise schon seit einem Jahr aufgeschoben. Sie möchte uns alles bezahlen, wenn wir uns nur um sie kümmern. Im März diesen Jahres war sie bereits mit dem Cousin meines Mannes und ihrer Freundin für zwei Wochen in der Türkei. Er sagte es war die Hölle. Die Freundin flog nach kurzer Zeit wieder zurück. Der Cousin blieb zwangsläufig. Immerzu hatte sie etwas herumzunörgeln, wollte alles serviert bekommen, war nicht einmal in der Lage zum Strand zu gehen, an Fahrten mit dem Wagen teilzunehmen. Alle hatten das zu tun, was sie von ihnen verlangt, ständig musste jeder an ihrer Seite stehen und für sie da sein auch das Hotelpersonal usw. usw. Sie begriff weder, das der Cousin meines Mannes ebenfalls Urlaub hatte und ausspannen wollte, noch dass das Hotelpersonal auch noch andere Gäste zu betreuen hatte. Sie war letztendlich sauer, da sich angeblich niemand mehr um sie kümmerte und sie alleine im Zimmer saß und beschwerte sich obendrein noch beim Hotelschef. Das Problem ist, sie ist stark gehbehindert fährt aber keinen Rohlstuhl aus lauter Eitelkeit, 10 Meter zu Fuß sind Ihr bereits zuviel. Sie ist nicht einmal in der Lage ihren Teller vom Buffet zum Tisch zu tragen, kann sich weder selbst Baden noch Ankleiden. Von längeren Strecken zu Fuß kann gar nicht mehr die Rede sein. Mir geht es hier nicht um die Bezahlung der Urlaubsreise. Für mich persönlich wäre sie eh sinnlos, da ich selbst von der Reise nichts hätte. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie diese ablaufen würde. Ich bin weder eine Angestellte noch eine Krankenschwester und verstehe nicht, wie sie mit ihrem Gesundheitszustand überhaupt noch an eine Reise denken kann. Daheim hat sie ihr Personal was sie umsorgt und für sie einkauft und andere Gänge erledigt. Sie braucht eine Rundumbetreuung. Sie denkt immer mit einer guten Bezahlung kann man jeden kaufen. Für mich wäre eine solche Reise eine Strapaze. Ich möchte auch etwas im Urlaub sehen, was mit ihr nicht möglich ist. Außerdem haben wir zu unterschiedliche Vorstellungen was die Unterkunft betrifft. Sie bevorzugt ein 4-5 Sterne Hotel, uns reicht eine einfaches Quartier aus. Mein Mann und Sohn haben gegen eine solche Reise mit ihr nichts einzuwenden. Ich sehe das anders und werde nun als Buuuhmann dargestellt.

Wie soll ich reagieren?

Ich hatte ihr bereits ein Jahr zuvor meine Bedenken mitgeteilt und abgelehnt, als mich mich ebenfalls bat mit ihr alleine zu fahren. Ihr Gesundheitszustand hat sich seitdem noch weiter verschlechtert. Für sie wäre es natürlich ein Genuss eine solche Reise anzutreten aber nicht für die mitfahrenden Personen. Danach wäre ich reif für die Insel. Mir reichen schon immer die kurzen Treffen aus.

Mehr lesen

1. September 2005 um 9:01

...
Guten Morgen

Das ist echt schwierig - aber: Bleib bei Deiner Meinung!!
Was bringt es Euch, wenn Du Dich selber zwingen musst, mitzufahren und Ihr Euch dann nur streitet? Denn genau darauf wird es vermutlich hinauslaufen.

Wenn Dein Mann unbedingt möchte, dann lass ihn doch mit ihr fahren.
Eigentlich bin ich kein Mensch, der sagt: Egal, wenn mein Partner alleine in Urlaub fährt. Aber in so einem Fall würde ich vermutlich dafür stimmen.

Oder Ihr macht es einfach so, dass Ihr schon zusammen fährt/fliegt, und dann eben vereinbart, dass jeder mal einen freien Tag hat. Einen Tag kümmerst Du Dich um sie, den anderen Tag aber hast Du frei und kannst ihn Ruhe shoppen oder baden gehen etc. Wäre das keine Lösung??

Nach Deinen Erzählungen her ist die Frau wohl wirklich ein bisschen schwierig ... Aber: Tu' das, was DU für richtig hältst und nicht, was andere von Dir erwarten!

Viele Grüße
Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2005 um 23:12

Was ist aus der Reise geworden ???
Hallo, habt Ihr die Reise zusammen gemacht - oder doch lieber wieder aufgeschoben ???
Grauselig die Vorstellung die du da schilderst !!! Aber warum nimmt sie denn auf ihren Reisen keine "persönliche Betreuung" mit, wenn sie die sonst auch hat und sie sich das leisten kann ???!!! Hörte sich zumindest so an. Also ich würde mich auch weigern. weil am ende bleibt es vermutlich sowieso an dir hängen oder Ihr kriegt euch ganz fürchterlich in die Haare - wer hat das nötig und dann noch im Urlaub
Lieben Gruß und viel Standfestigkeit gegenüber diesem Plan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen