Home / Forum / Reisen / Thailand-Mann plant Urlaub

Thailand-Mann plant Urlaub

11. August 2013 um 12:01

Hab mal eine Frage sowohl an die Frauen wie auch die Männerwelt da draußen:
Was haltet ihr davon, wenn der Partner 2 Wochen mit Freunden nach Thailand plant?
Er und ich sind seit über 4Jahren zusammen. Kann das Vertrauen so groß sein und die Verlockung vor Ort in normalem Masse oder ist fremdgehen vorprogrammiert? Danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

31. August 2013 um 19:15

Kommt drauf an...
Hi Aylina,
ich war schon diverse Male in Thailand und es kommt echt drauf an, mit wem und wohin er fährt. Generell haben die Thai ein sehr, sagen wir "entspanntes" Verhältnis zur Sexualität. In den großen Touristen-Orten stehen die Massage-Ladies vor ihren Salons und quatschen jedes männliche Wesen an, das keine Frau im Schlepptau hat. Jedenfalls gilt das für Orte wie Patong auf der Insel Phuket. Siehe hier: http://www.phuket-trip.de/nightlife/nachtleben-in-patong-gogo-girls-und-ping-pong-show/
10 km weiter ist es wiederum sehr viel ruhiger und man genießt einfach nur das warme Meer und die herrliche Landschaft. Und in Orten wie Kao Lak oder Krabi sind eigentlich nur Familien mit Kindern unterwegs - da ist es richtig ruhig.
Am besten sprichst du das Thema bei deinem Mann ganz offen an, damit er weiß, dass du nicht ganz naiv bist und dich informiert hast - das könnte die Hemmschwelle noch etwas erhöhen. Und sprich mit ihm vor allem über das HIV-Risiko! Auch wenn Prostitution in Thailand offiziell verboten ist, ist die AIDS-Quote im Rotlicht-Milieu sehr hoch.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 13:34
In Antwort auf murdag_12458798

Kommt drauf an...
Hi Aylina,
ich war schon diverse Male in Thailand und es kommt echt drauf an, mit wem und wohin er fährt. Generell haben die Thai ein sehr, sagen wir "entspanntes" Verhältnis zur Sexualität. In den großen Touristen-Orten stehen die Massage-Ladies vor ihren Salons und quatschen jedes männliche Wesen an, das keine Frau im Schlepptau hat. Jedenfalls gilt das für Orte wie Patong auf der Insel Phuket. Siehe hier: http://www.phuket-trip.de/nightlife/nachtleben-in-patong-gogo-girls-und-ping-pong-show/
10 km weiter ist es wiederum sehr viel ruhiger und man genießt einfach nur das warme Meer und die herrliche Landschaft. Und in Orten wie Kao Lak oder Krabi sind eigentlich nur Familien mit Kindern unterwegs - da ist es richtig ruhig.
Am besten sprichst du das Thema bei deinem Mann ganz offen an, damit er weiß, dass du nicht ganz naiv bist und dich informiert hast - das könnte die Hemmschwelle noch etwas erhöhen. Und sprich mit ihm vor allem über das HIV-Risiko! Auch wenn Prostitution in Thailand offiziell verboten ist, ist die AIDS-Quote im Rotlicht-Milieu sehr hoch.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Danke...
...für deine Antwort Die Infos helfen mir schon sehr weiter,wobei ich mich auch schon vorab informiert hatte,und mir die geschilderten Sachen nicht neu und fremd sind. Zu meinem Partner möchte ich noch hinzufügen:Er ist nie ein Kind von Traurigkeit gewesen und wenn er mit Freunden unterwegs ist,lässt er sich gerne mitreissen. Ich will und kann nicht behaupten,das er dann auch fremdgeht,allerdings gab es schon einige seltsame Situationen.Gerade kürzlich wollte er an einem männerabend teilnehmen. Kein Problem, ich muss nicht überall dabei sein und Männer wollen auch mal alleine auf die Piste-wie wir Frauen auch
Abgemacht war,das er so gegen 3-4 h nach Hause kommt.Als ich morgens um 8h wach wurde,war er immer noch nicht da... Um 9h kam er dann,sturzbetrunken.Auf meine frage,was die denn wo und vor allem so lange gemacht haben und warum er sich nicht mal gemeldet habe,kam:"Akku war leer und es gab Ärger und da wollte er seine Freunde nicht im Stich lassen."
Ich war sauer und frage mich natürlich nachhaltig was da tatsächlich lief.
Bei der Gelegenheit habe ich ihm dann auch zu verstehen gegeben,das auf ihn absolut kein Verlass ist.wie gesagt,das war nicht die einzigste Situation-es gibt einige mehr,die jetzt hier den Rahmen sprengen würden.
Und weil kein Verlass auf ihn ist und er sich immer mitreissen lässt, finde ich die Idee mit dem Thai Urlaub sehr daneben-um nicht zu sagen untragbar.
Ich finde,er ist ein 30 jähriger Mann welcher eine Partnerschaft seit mehr als 4 Jahren lebt. Und es gibt gewisse regeln und sicher auch individuelle grenzen in einer Beziehung. Das hat nichts mit verboten und einsperren zu tun. Wenn er sich so fühlt,sollte er besser Single werden.
Ich habe einfach ein sehr ungutes Gefühl bei dem Urlaub und würde ja auch nie merken wenn er dort fremdgehen würde.
Es sei noch erwähnt,das unser sexleben mehr als eingeschlafen ist seit etwas mehr als 1 Jahr.
Ich kann von mir behaupten,das ich nach wie vor Lust auf ihn habe,dieses auch signalisiere,mich pflege,nicht schlecht aussehe und versuche interessant zu halten.
Ich hab schon vieles versucht, um seine Lust wieder zu erwecken,ohne Erfolg.
Er hat situationsabhängig stets schlüssige Erklärungen dafür,warum es wieder mal keinen Sex geben wird.
Zu müde,zu stressig,zu hungrig,zu vollgefressen,Rückenschmerzen und einiges mehr.Früher hatten wir guten und regelmässigen Sex.Ich weiss nicht,was ich noch tun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram